Umwelt : Soja-Anbau im Amazonas binnen weniger Jahre vervielfacht

von 08. Juni 2021, 08:54 Uhr

svz+ Logo
Das Bild zeigt eine Sojaplantage in Brasilien. In die EU importiertes Soja wird vor allem für Tierfutter verwendet.
Das Bild zeigt eine Sojaplantage in Brasilien. In die EU importiertes Soja wird vor allem für Tierfutter verwendet.

In die EU importiertes Soja wird vor allem für Tierfutter verwendet. Im Amazonasgebiet sind dafür gewaltige Landflächen jetzt Anbaugebiet statt wie einst Wald.

Rio de Janeiro | Die Anbaufläche für Sojabohnen in Südamerika hat sich einer Analyse zufolge seit dem Jahr 2000 von 26.400 auf 55.100 Quadratkilometer verdoppelt. Fast immer sei das mit der Zerstörung von Natur verbunden gewesen, berichten Forscher in der Fachzeitschrift „Nature Sustainability“. Die schnellste Ausweitung fand demnach im brasilianischen Amazonasgebi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite