Seltenes Phänomen : Jupiter und Saturn verschmelzen am Nachthimmel

von 21. Dezember 2020, 19:23 Uhr

svz+ Logo
Der Saturn (obere rechte Ecke) und der Jupiter (darunter) sind in Ichikawa (Japan) nah beinander am Nachthimmel zu sehen.
Der Saturn (obere rechte Ecke) und der Jupiter (darunter) sind in Ichikawa (Japan) nah beinander am Nachthimmel zu sehen.

Der Stern von Bethlehem ist jedes Weihnachten ein symbolträchtiges Bild. Doch gab es das Himmelsphänomen? Möglicherweise handelte es sich dabei um eine seltene Planeten-Konstellation, die jetzt wieder zu sehen ist - allerdings nur, wenn das Wetter mitspielt.

Darmstadt | Er wies Caspar, Melchior und Balthasar den Weg zu Jesus. Der Bibel zufolge fanden die drei Weisen durch den Stern von Bethlehem zu der Krippe des Kindes. Ob es dieses Himmelsphänomen gab oder es nur Symbolik ist, ist unklar. Ein Komet, eine auf der Erde zu sehende Sternenexplosion oder auch eine besondere Konstellation von Planeten: Letzteres gilt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite