Satellit zieht vorbei : ISS-Ausweichmanöver doch nicht nötig

svz+ Logo
Die Internationale Raumstation.

Die Internationale Raumstation ISS muss nun doch nicht ihren Kurs ändern und einem US-Militärsatelliten ausweichen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. September 2020, 19:30 Uhr

Moskau | Dieser stelle keine Gefahr dar, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos bei Twitter mit. Berechnungen hätten ergeben, dass ein Ausweichmanöver nicht notwendig sei. Das war für die Nacht zum Mo...

skuaMo | ieseDr lstlee eiken hrGefa ad,r eeltit eid shssrcieu römuarethdaeRfhb skRssmooo bei riTettw i.tm

rnnhBgcueeen nttheä rgeeben, sdsa ien iarnewhövseucmA hcnti wiodegtnn .eis asD rwa frü ied Ntahc umz agtMon naltgp.e pigrclühUrsn heattn edi eprtnxeE c,hferütbet sasd edr elitSlta erd SIS ghfeihcräl emhnoatk.m Ein muZssomnaßte awr ntchi sscoeahsulnesg row.dne tenexpEr nwnear iemrm drewei vro edr fehrGa nhict mhre ntöeiebtrg ineate,ltlS die rbae hcno rsdhcu llA ifge.nel tirDzee lhtnea isch deri fmaarhuRer ufa emd nopnßteusAe edr nhhcesetMi ni 004 ertmeiloK üebr red drEe .fua

zur Startseite