Nach mehrfachen Verzögerungen : „Icarus“-Projekt für Tierbeobachtungen aus dem All gestartet

svz+ Logo
Die Verantwortlichen des Raumfahrtprojektes Icarus telefonieren in Anwesenheit von Journalisten mit ihrem Kollegen in Moskau. Martin Wikelski (l), Projektleiter von Icaru

Mit Hilfe kleiner Minisender wollen Forscher 2000 Amseln und Drosseln bei ihren Flügen durch Europa, Russland und Nordamerika beobachten.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
15. September 2020, 09:23 Uhr

Radolfzell am Bodensee | Die deutsch-russische Kooperation „Icarus“ zur Tierbeobachtung aus dem All ist nach mehrmaliger Verzögerung mit einem Pilotprojekt gestartet. Das teilte eine Sprecherin am Dienstag mit. Als erstes ste...

Rzeflodlla am eodeeBns | Dei u-shteucisshsdcer noeotraipKo u“„rIcas uzr boTathiebrcgune asu edm All ist nhca aegmlhrmeri ngzVgeöreru itm eimen ertipktjlooP tt.etsegar Dsa tilete iene neerpihSrc am entgisDa tm.i

lAs teesrs hstet enie tuSdie uzm uelevhgnrtZa nvo hmre las 0002 slenAm dnu ssDelorn in ,rapEou ussadnRl und rrdmkiaaeoN an, eiw sda -PItnutMakxtancl-si in toasznKn .elkterrä fürDa wedrnu ied ereiT itm eMnnirdsein etgustüsr,ae eid reih sdesMneta na inee ride rtMee lgnae en,Atnen ide an dre annßdweAu erd auttisRanmo SSI bngarhtace ti,s esccink.h

itM a“rIs„cu enaanril(tIont aeooorpCitn for lnAami crhRsaee Usnig eSa)pc llenow eid cslsfetershWnai bisipsseewiele mhre übre die eenoruWartnd onv reeiTn hnneiufesrad - wtea mu oznuhnScezt nzauesspan deor chua idmienEpe gvneruboe.uz neDn eireT ennönk bie rehin neneugaWndr raKikregesrehrtne tebe.rviner deumZ ktnöne r„cuaIs“ las tahFnmrwysüser rfü tparseonhktaNtaur :nedein hocSn lrnäeg ibtg es Hwienesi af,drua ssda ireTe isch rov isgEernneis iwe wecnerhs beebEdrn laiguflfä eetnrav,lh wtae niughru nerdew.

mI jhührFar wra sraI“c„u ni enei reoamtnimehg phTeteass .trtasegte hcaN rde ntseer imhtenbIenbaer 2091 tsumse edr tTebeterbis stuhcnäz creuhbenonrt ,wrende um nieen ekndtfee OCdr-an-pBeumotor zutc.suuehasan Mit eunme eutmCopr nnteok ied aiontgrmieve psetTshea im rFerjrmhmaSh/oü 2020 eforzgttste dun nnu egocherflri hosabgeecslsn dn.rewe

An s„u“Icra isnd nteru ndrmeea auhc ide rhsusesic öhfaueartdrembRh okmsRssoo dun sda esDhteuc ernZutm für fuL-t und rhtaufamR L)RD( tilt.igbee

zur Startseite