Impfstoff-Studie : Biontech-Impfung dürfte lange Immunreaktion auslösen

von 29. Juni 2021, 17:09 Uhr

svz+ Logo
Der Impfstoff von Biontech/Pfizer dürfte eine relativ langanhaltende starke Immunreaktion auslösen.
Der Impfstoff von Biontech/Pfizer dürfte eine relativ langanhaltende starke Immunreaktion auslösen.

Wie lange schützt die Impfung vor Covid-19? Eine Studie zeigt, dass das Immunsystem noch Monate nach der Biontech-Impfung Gedächtniszellen bildet. Experten werten das als gutes Zeichen.

St. Louis/Dortmund | Der Impfstoff von Biontech/Pfizer löst offenbar eine relativ langanhaltende starke Immunreaktion aus. US-Mediziner wiesen bei Geimpften noch drei Monate nach der zweiten Dosis sogenannte B-Gedächtniszellen des Immunsystems nach, wie sie im Fachblatt „Nature“ berichten. „Das belegt eine wirklich robuste Immunreaktion“, betont Co-Studienleiterin Rach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite