Europäische Weltraumagentur : Astronaut Pesquet fühlt sich wohl auf der Raumstation ISS

von 30. April 2021, 14:27 Uhr

svz+ Logo
Astronaut Thomas Pesquet ist vor knapp einer Woche zum zweiten Mal zur Raumstation ISS gereist.
Astronaut Thomas Pesquet ist vor knapp einer Woche zum zweiten Mal zur Raumstation ISS gereist.

Knapp eine Woche befindet sich der Franzose Thomas Pesquet mittlerweile auf der ISS. In einer Pressekonferenz schildert er Eindrücke von dem Zusammenleben im All.

Paris | Der französische Astronaut Thomas Pesquet hat sich knapp eine Woche nach seiner Ankunft schon gut auf der Raumstation ISS eingelebt. „Wir sind sehr viele Leute, elf an der Zahl. Es ist kein Rekord (...) und es läuft ziemlich gut“, sagte Pesquet heute bei einer Videopressekonferenz. Es gebe aktuell allerdings nur sechs Schlafplätze und zwei Toilette...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite