Klimawandel : Zahl der Tage mit 50 Grad Hitze seit 1980ern fast verdoppelt

von 14. September 2021, 14:31 Uhr

svz+ Logo
Die Silhouette eines toten Baumes zeichnet sich vor der sengenden Sonne ab.
Die Silhouette eines toten Baumes zeichnet sich vor der sengenden Sonne ab.

Es wird heißer. Das spürten die Menschen in diesem Sommer auch in Südeuropa oder in Kanada. Ein Medienbericht verweist jetzt auf entsprechende Wetterdaten.

London | Infolge des Klimawandels hat sich die Zahl extrem heißer Tage mit Temperaturen von mindestens 50 Grad Celsius einer BBC-Analyse zufolge seit den 1980ern weltweit fast verdoppelt. Zwischen 1980 und 2009 waren im Durchschnitt an 14 Tagen im Jahr an irgendeinem Ort der Welt Temperaturen von 50 Grad oder mehr gemessen worden, wie der britische Sender u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite