Welt-Elefanten-Tag : Waldelefant hilft bei Klimaschutz und Samentransport

von 11. August 2021, 16:05 Uhr

svz+ Logo
Das Bild zeigt einen Waldelefanten in Liberia. Die vom Aussterben bedrohten Waldelefanten, die in den Regenwäldern Zentral- und Westafrikas leben, tragen zur Biodiversität bei und helfen beim Klimaschutz.
Das Bild zeigt einen Waldelefanten in Liberia. Die vom Aussterben bedrohten Waldelefanten, die in den Regenwäldern Zentral- und Westafrikas leben, tragen zur Biodiversität bei und helfen beim Klimaschutz.

Es gibt viele Gründe, den Waldelefanten vorm Aussterben zu retten. Als Landschaftsgärtner bringen die Dickhäuter den Regenwald dazu, mehr Kohlenstoff zu speichern. Auch die Artenvielfalt profitiert.

Kinshasa  | Wer hätte gedacht, dass in Waldelefanten heimliche Helden stecken? Die bedrohten grauen Riesen sind für ihre Vorliebe für Schlammbäder bekannt, ihr ausgeprägt gutes Gedächtnis und ihre Fähigkeit, um verstorbene Artgenossen zu trauern. Dass die Tiere auch eine Rolle im Kampf gegen die Klimakrise spielen, weiß wohl kaum jemand. Waldelefanten (Loxo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite