Bundesstiftung : Umweltpreis ehrt Forscher für Arten- und Moorschutz

von 27. August 2021, 08:42 Uhr

svz+ Logo
Moorforscher Hans Joosten (l) von der Universität Greifswald und seine Mitstreiter bei der Entnahme von Torfprofilen in der Tundra Jakutiens.
Moorforscher Hans Joosten (l) von der Universität Greifswald und seine Mitstreiter bei der Entnahme von Torfprofilen in der Tundra Jakutiens.

Kampf gegen das Artensterben und den Klimawandel: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt würdigt in diesem Jahr zwei Menschen, die wichtige Grundlagen ins Bewusstsein der Allgemeinheit gebracht haben.

Osnabrück | Mit dem Deutschen Umweltpreis werden in diesem Jahr zwei Forscher für ihren Einsatz beim Arten- und Klimaschutz geehrt. Den mit 500.000 Euro dotierten Preis teilen sich die Frankfurter Wissenschaftlerin Katrin Böhning-Gaese für ihre Erkenntnisse zur biologischen Vielfalt und deren Wert für Mensch und Erde sowie der Greifswalder Moorforscher Hans Jo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite