Umwelt : Studie: Plastikmüll als Falle für junge Meeresschildkröten

von 02. August 2021, 08:00 Uhr

svz+ Logo
Plastikmüll in den Ozeanen wird auch für junge Meeresschildkröten zur Falle: Grund ist einer Studie zufolge das über Jahrhunderte erworbene Verhalten der Tiere.
Plastikmüll in den Ozeanen wird auch für junge Meeresschildkröten zur Falle: Grund ist einer Studie zufolge das über Jahrhunderte erworbene Verhalten der Tiere.

Plastik macht inzwischen vier Fünftel des Mülls in den Weltmeeren aus. Eine tödliche Gefahr auch für junge Schildkröten. In einer grünen Meeresschildkröte fanden Forscher 343 Plastikteile.

Exeter | Plastikmüll in den Ozeanen ist gerade für junge Meeresschildkröten eine Gefahr: Grund ist Forschern zufolge das mit der Evolution erworbene Verhalten der Tiere. Demnach schwimmen junge Schildkröten nach dem Schlüpfen am Strand mit Meeresströmungen aufs offene Meer und verbringen dort ihre ersten Jahre. Allerdings transportieren diese Strömungen imm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite