"Psychologische Landkarten" : Studie: Mecklenburger sind gewissenhafter als Stuttgarter

von 07. September 2018, 11:56 Uhr

svz+ Logo
Mit einer besonders nach außen gewandten, aktiven und geselligen Haltung können die Menschen im Nordosten der Republik nicht besonders punkten.
Mit einer besonders nach außen gewandten, aktiven und geselligen Haltung können die Menschen im Nordosten der Republik nicht besonders punkten.

Wirtschaftswissenschaftler und Psychologen haben regionalen Persönlichkeitsmerkmale und Migrationsmuster untersucht.

Jena | Der Norddeutsche ist unterkühlt, der Süddeutsche gemütlich, Großstädter sind weltoffen und Landbewohner reserviert. Was wie eine Aneinanderreihung von Klischees klingt, kann dennoch etwas Wahrheit enthalten. Das zumindest ergibt eine Studie von Wirtschaf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite