Schutz vor Corona : Stiko-Empfehlung bis Ende 2021: Das müssen Sie über Kinderimpfungen wissen

von 24. November 2021, 10:28 Uhr

svz+ Logo
Eine 15-Jährige wird im Impfzentrum geimpft. (Archiv)
Eine 15-Jährige wird im Impfzentrum geimpft. (Archiv)

Vor wenigen Tagen herrschte Unsicherheit bei Eltern, weil ein Zwölfjähriger kurz nach der Corona-Impfung gestorben war. Ist die Impfung für Minderjährige gefährlich? Die wichtigsten Antworten.

Cuxhaven/Hamburg | Die Ständige Impfkommission (Stiko) will noch in diesem Jahr ihre Impfempfehlung für Fünf- bis Elfjährige aussprechen. Vor Kurzem hatte ein Fall aus dem Norden für Sorgen bei Eltern gesorgt: Zwei Tage nach seiner zweiten Corona-Impfung starb ein Zwölfjähriger im Landkreis Cuxhaven, mittlerweile hat das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) bekanntgegeben, dass ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite