US-Luftfahrtbehörde : Starts von Branson-Raumschiff wieder erlaubt

von 30. September 2021, 13:47 Uhr

svz+ Logo
Richard Branson will in das Geschäft mit dem Weltraumtourismus einsteigen.
Richard Branson will in das Geschäft mit dem Weltraumtourismus einsteigen.

Der Flug von Milliardär Branson mit seinem Raumschiff im Juli hatte für Aufsehen gesorgt. Doch zeitweise gab es Probleme. Die US-Luftfahrtbehörde kündigte Untersuchungen an - nun gab sie grünes Licht.

Washington | Das Raumschiff „SpaceShipTwo“ von Richard Branson darf nach einer mehrwöchigen Untersuchung der US-Luftfahrtbehörde wieder abheben. Bransons Raumfahrtfirma Virgin Galactic hatte zuvor unter anderem zugesagt, die Flugsicherung in Echtzeit über den Verlauf der Flüge zu informieren. Die Luftfahrtbehörde FAA habe die Vorschläge akzeptiert, teilte das U...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite