Tierversuche mit Menschenaffen : Schimpansen patentieren lassen? Urteil nach jahrelangem Rechtsstreit

von 02. Juli 2020, 07:46 Uhr

svz+ Logo
Ein Schimpanse bei einem Bilderkennungsexperiment in Japan.
Ein Schimpanse bei einem Bilderkennungsexperiment in Japan.

Das Urteil klärt erstmals Ansprüche auf gentechnisch veränderte Versuchstiere.

München | Nach jahrelangem Rechtsstreit sind zwei Patente auf gentechnisch veränderte Menschenaffen zurückgenommen. Ein Bündnis von Tier- und Umweltschutzorganisationen hatte jahrelang gegen die Patente gekämpft. Auch die Affenforscherin Jane Goodall hatte sich engagiert. Sie sprach von einer "weisen und verantwortungsvollen Entscheidung". Die Streichung der Pa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite