Auch Altenheime kritisch : RKI-Studie: Die meisten Corona-Ansteckungen passieren im Privaten

von 22. August 2020, 11:19 Uhr

svz+ Logo
Draußen schützen sich viele mit Maske, und daheim? Dort gibt es laut dem RKI die meisten Ansteckungen.
Draußen schützen sich viele mit Maske, und daheim? Dort gibt es laut dem RKI die meisten Ansteckungen.

Die mögliche Unterbrechung von Infektionsketten zwischen privaten Haushalten sollte ein Fokus sein, meint das RKI.

Berlin | Privathaushalte und Altenheime sind laut einer RKI-Untersuchung die Orte der meisten Corona-Übertragungen. Allerdings gab es bei einem Ausbruch zu Hause im Schnitt nur jeweils 3,2 Infizierte – die Übertragung fand also wohl nur auf weitere Familienmitglieder statt. Die zweitmeisten Corona-Ausbrüche gehen laut Robert Koch-Institut auf Alten- und Pflege...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite