Corona-Pandemie : Psychologe: Lascher Druck auf Ungeimpfte bewirkt Gegenteil

von 23. November 2021, 08:41 Uhr

svz+ Logo
Das Foto zeigt Ulrich Wagner, Professor für Sozialpsychologie an der Uni Marburg.
Das Foto zeigt Ulrich Wagner, Professor für Sozialpsychologie an der Uni Marburg.

Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen wird auch die Frage nach einer möglichen Impfpflicht lauter. Eine klare Ansage könnte mehr bewirken als stets nur lascher Druck, meint ein Experte.

Marburg | Eine Impfpflicht könnte nach Einschätzung eines Sozialpsychologen die Haltung von Impfgegnern eher ändern als weiterhin nur einen Druck zum Impfen aufzubauen. „Ein substanzieller Teil der Bevölkerung hat sich in dem Selbstverständnis eingemauert, sich nicht impfen zu lassen“, sagte der Marburger Sozialpsychologe Ulrich Wagner der Deutschen Presse-A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite