B.1.640.2 : Neue Corona-Variante in Frankreich entdeckt: Das sagen Lauterbach und Co.

von 04. Januar 2022, 13:59 Uhr

svz+ Logo
In Frankreich soll die neue Corona-Variante erstmalig von Wissenschaftlern in Marseille entdeckt worden sein. (Symbolbild)
In Frankreich soll die neue Corona-Variante erstmalig von Wissenschaftlern in Marseille entdeckt worden sein. (Symbolbild)

Während sich Deutschland auf die vermutlich enorme Omikron-Welle vorbereitet, ist in Frankreich eine neue Mutation entdeckt worden. Was bislang über B.1.640.2 bekannt ist und wie sich Lauterbach und Co. dazu äußern.

Marseille | Eine in Frankreich entdeckte neue Corona-Variante sollte Experten zufolge beobachtet werden – eine große Gefahr können sie bislang aber nicht erkennen. "Wir sollten diese wie auch andere Varianten beobachten, aber es besteht kein Grund, speziell über diese Variante besorgt zu sein", sagte Richard Neher, Experte für Virusvarianten an der Uni Basel (Sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite