Alkoholmissbrauch : Minderjährig und volltrunken: Doppelt so viele Klinikaufenthalte wie vor 20 Jahren

von 02. März 2021, 12:28 Uhr

svz+ Logo
Zu früh, zu viel: Die Zahl der minderjährigen Rauschtrinker weckt Sorgen.
Zu früh, zu viel: Die Zahl der minderjährigen Rauschtrinker weckt Sorgen.

Kinder im Vollrausch: Die Zahl sinkt, aber immer noch müssen doppelt so viele minderjährige Trinker in die Klinik wie im Jahr 2000.

Berlin | In Deutschland sind 2019 rund 14.500 Minderjährige wegen akuten Alkoholmissbrauchs im Krankenhaus stationär behandelt worden. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Deutlich geringer war die Zahl bei den 20- bis unter 25-Jährigen mit 8800 Fällen. Bei den 40- bis unter 45-Jährigen gab es 7800 stationäre Krankenhausaufenthalte im Zusamme...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite