Flutkatastrophe in Deutschland : Klimawandel-Studie belegt Zusammenhang mit Flut an Ahr und Erft

von 24. August 2021, 09:48 Uhr

svz+ Logo
Szene vom Juli in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Die verheerende Flutkatastrophe ist eine Folge des Klimawandels, bestätigen Forscher in einer Studie.
Szene vom Juli in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Die verheerende Flutkatastrophe ist eine Folge des Klimawandels, bestätigen Forscher in einer Studie.

Die Hochwasserkatastrophe von Juli 2021 hängt mit dem Klimawandel zusammen, bestätigt eine internationale Studie. Die Forscher schließen daraus, auch Behörden in Industriestaaten müssen stärker Vorkehrungen treffen.

Oxford | Eine Studie internationaler Klimaforscher bestätigt den Zusammenhang zwischen der Erderwärmung und Hochwasserkatastrophen wie der an Ahr und Erft. Der Klimawandel habe die Wahrscheinlichkeit für solche extremen Überflutungen in Westeuropa um einen Faktor zwischen 1,2 und neun erhöht, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Studie der Forschungsin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite