Klimaneutrale Energiegewinnung : Kommt die Kernfusion doch pünktlich, um das Klima zu retten?

von 09. November 2021, 08:35 Uhr

svz+ Logo
Ein Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Plasmapyhsik in Greifswald arbeitet an einem Versuchs-Fusionsreaktor.
Ein Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Plasmapyhsik in Greifswald arbeitet an einem Versuchs-Fusionsreaktor.

Bei der Kernfusion wird Energie nach dem Vorbild der Sonne gewonnen. Seit 70 Jahren forschen Physiker an dieser Technik. Experten meinen, dass sie womöglich schon in zehn Jahren einsatzbereit ist. Rettet das unser Klima?

Cambridge | Vor genau 30 Jahren, am 9. November 1991, gelang es Wissenschaftlern im englischen Culham bei Oxford erstmals, Energie durch Kernfusion zu gewinnen. Doch ausgereift war die Technik damals noch nicht. Zwar gelang es ihnen, eine Energiemenge von 1,8 Megawatt zu gewinnen – allerdings nur für zwei Sekunden. Und die Energie, die sie zuvor einsetzen mussten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite