Circa 1,2 Billionen tote Insekten pro Jahr : "Insektenkiller" Windpark: Forscher sehen "besorgniserregende Entwicklung"

von 06. März 2019, 16:22 Uhr

svz+ Logo
Einer Studie zufolge könnten Windparks für Insektensterben verantwortlich sein.
Einer Studie zufolge könnten Windparks für Insektensterben verantwortlich sein.

Eine Studie legt nahe, dass die Gründe für Insektensterben mit dem Ausbau von Windparkanlagen zusammenhängen können.

Hamburg | Das Insektensterben hat nicht nur in Deutschland sondern auf der ganzen Welt besorgniserregende Ausmaße angenommen – darin sind sich Forscher und Insektenkundler einig. Die Gesamtmasse an Insekten soll in den vergangenen 27 Jahren um mehr als 75 Prozent abgenommen haben, berichten Wissenschaftler aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite