Weltweite Studie : Forscher werten Sterbedaten in der Corona-Pandemie aus

von 03. August 2021, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Forscher werten weltweite Sterbedaten in der Corona-Pandemie aus.
Forscher werten weltweite Sterbedaten in der Corona-Pandemie aus.

Weltweit versuchen Forscher, die Zahl der Corona-Toten zu ermitteln. Die neueste Studie geht davon aus, dass nicht alle Länder genaue Daten angegeben haben.

Tübingen | Ein deutsch-israelisches Forscherteam hat die Sterbedaten während der Corona-Pandemie von rund 100 Ländern in vergleichbarer Form aufbereitet. Ein Ergebnis: Die Übersterblichkeit - die Zahl der Toten über die gewöhnlich zu erwartende Sterblichkeit hinaus – lag in Deutschland unter der europäischer Nachbarländer. Mit rund 50 zusätzlichen Toten pr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite