Studie zu gefährdenden Invasoren : Forscher: Diese 66 Spezies bedrohen die europäische Artenvielfalt

von 18. Dezember 2018, 13:22 Uhr

svz+ Logo
Fuchshörnchen sind in Europa noch nicht heimisch, Wissenschaftler warnen davor, das Tier einzuschleppen.
Fuchshörnchen sind in Europa noch nicht heimisch, Wissenschaftler warnen davor, das Tier einzuschleppen.

Wissenschaftler warnen vor der Ansiedlung fremder Pflanzen- und Tierarten. Acht Bioinvasoren seien besonders gefährlich.

Swindon | Ein Forscherteam um Ökologin Helen Roy vom britischen Zentrum für Ökologie und Gewässerkunde hat die Wahrscheinlichkeit der Ansiedlung gefährdender Arten untersucht und die Ergebnisse in der Publikation "Global Change Biology" veröffentlicht. Die Kernerkenntnis: 66 Arten, die sich potenziell in Europa verbreiten könnten, gelten als Risiko für heimisch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite