In 408 Kilometer Höhe : Im Livestream: Erster russischer Weltraumspaziergang seit anderthalb Jahren

von 18. November 2020, 20:22 Uhr

svz+ Logo
Die russischen Kosmonauten Sergey Ryzhikov (links, rote Streifen) und Sergey Kud-Sverchkov (hinten links) bei einem Weltraumspaziergang an der Internationalen Raumstation (ISS).
Die russischen Kosmonauten Sergey Ryzhikov (links, rote Streifen) und Sergey Kud-Sverchkov (hinten links) bei einem Weltraumspaziergang an der Internationalen Raumstation (ISS).

Zwei Kosmonauten haben die Internationale Raumstation verlassen, um den Anbau eines Forschungsmoduls vorzubereiten.

Moskau | Zum ersten Mal seit anderthalb Jahren sind russische Kosmonauten zu einem Außeneinsatz aus der Internationalen Raumstation ISS ausgestiegen. Der Einsatz von Sergej Ryschkow und Sergej Kud-Swertschkow sollte fünfeinhalb Stunden dauern, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mitteilte. Für beide Kosmonauten war es am Mittwoch der erste "Weltraumsp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite