Neues Therapieverfahren bei Covid-19 : Forscher stoppen Vermehrung des Coronavirus mit Krebsmedikament

von 01. September 2020, 17:49 Uhr

svz+ Logo
Forscher an der Frankfurter Goethe-Universität haben bei Experimenten mit Zellen, die von Sars-CoV-2 befallen sind, die Virusvermehrung mit Krebs-Medikamenten gestoppt.
Forscher an der Frankfurter Goethe-Universität haben bei Experimenten mit Zellen, die von Sars-CoV-2 befallen sind, die Virusvermehrung mit Krebs-Medikamenten gestoppt.

Forscher in Frankfurt haben ein neues Therapieverfahren bei einer Covid-19-Erkrankung entdeckt.

Frankfurt | Biochemiker und Virologen an der Frankfurter Goethe-Universität haben erstmals ein Gesamtbild einer von Sars-CoV-2 infizierten menschlichen Zelle erstellt. Dabei gelang es den Wissenschaftlern auch, die Virusvermehrung mit einer Reihe klinisch erprobter Krebs-Medikamenten zu stoppen. Das teilte die Hochschule auf ihrer Webseite mit. Die Medikamente se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite