„In Deutschland nicht möglich“ : Trotz sinkender Zahlen: Schwedens Corona-Sonderweg bleibt umstritten

von 10. August 2020, 11:43 Uhr

svz+ Logo
Man hätte noch einiges besser machen können, sagt Schwedens Chef-Epidemiologe Anders Tegnell.
Man hätte noch einiges besser machen können, sagt Schwedens Chef-Epidemiologe Anders Tegnell.

Schweden wurde oft kritisiert für seine scheinbar laschen Corona-Regeln. Zeichnen die aktuellen Zahlen ein anderes Bild?

Stockholm | Während im Frühjahr in Deutschland Kitas, Schulen und Restaurants geschlossen waren, blickte so mancher neidvoll nach Schweden: Dort schien das Leben trotz weltweiter Pandemie weiterzugehen wie bisher. Grundschulen und Kitas blieben geöffnet, Bilder von vollen Parks, Fußgängerzonen und Cafés zeigten einen normalen Alltag. Auch wenn es in Schweden e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite