Studie der Uni Frankfurt : Drohen Covid-19-Patienten nach überstandener Erkrankung Herzprobleme?

von 29. Juli 2020, 11:41 Uhr

svz+ Logo
Ein Arzt untersucht nach der Einweihung der internistischen Intensivstation (ITS) im städtischen Klinikum Brandenburg das Herz eines Patienten mit Ultraschall. (Symbolbild)
Ein Arzt untersucht nach der Einweihung der internistischen Intensivstation (ITS) im städtischen Klinikum Brandenburg das Herz eines Patienten mit Ultraschall. (Symbolbild)

Bei 78 von 100 Patienten waren im Rahmen einer Studie entzündliche Veränderungen des Herzen erkennbar.

Frankfurt/Main | Drohen Covid-19-Patienten nach überstandener Erkrankung Herzprobleme? Diese Vermutung äußern Wissenschaftler der Universität Frankfurt im Rahmen einer in der Fachzeitschrift "JAMA Cardiology" veröffentlichten Studie, welche erstaunliche Ergebnisse zu Tage trug. Das Team hatte Magnetresonanzaufnahmen der Herzen von insgesamt 100 Patienten ausgewertet, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite