Zulassungen in der EU : Von Biontech bis Johnson & Johnson: Wie sich die Corona-Impfstoffe unterscheiden

von 11. März 2021, 17:42 Uhr

svz+ Logo
Der Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson muss nur einmal verabreicht werden. Diei Corona-Impfstoffe im Vergleich.
Der Corona-Impfstoff des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson muss nur einmal verabreicht werden. Diei Corona-Impfstoffe im Vergleich.

Vier Corona-Impfstoffe könnten bald in der EU zugelassen sein. Was sie unterscheidet – und verbindet.

Berlin | Im Kampf gegen die Corona-Pandemie darf in der EU wahrscheinlich bald auch der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson genutzt werden. Die EU-Arzneimittelbehörde EMA empfahl am Donnerstag die Zulassung des Impfstoffs. Die noch nötige Zustimmung der EU-Kommission gilt als Formsache. Mit den Corona-Impfstoffen von Biontech/Pifzer, Moderna und Astra-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite