Tiere : Australiens Osterhase: Erfolge beim Schutz des Bilby

von 09. August 2021, 08:11 Uhr

svz+ Logo
Ein Trio Bilby-Babys. Die seltenen   Kaninchennasenbeutler kommen nur in Australien vor.
Ein Trio Bilby-Babys. Die seltenen Kaninchennasenbeutler kommen nur in Australien vor.

In Australien kommt zu Ostern kein Hase, sondern ein Bilby. Das possierliche Beuteltier ist aber schon lange gefährdet. Jetzt gibt es Hoffnung: Dank Artenschutzprojekten wächst der Bestand.

Mallee | In Australien feiern Tierschützer Erfolge beim Schutz des gefährdeten Großen Kaninchennasenbeutlers - oder Bilbys, wie das in Down Under endemische Beuteltier genannt wird. „Unsere Kaninchennasenbeutler erleben im Mallee Cliffs National Park einen Boom!“, twitterte der Umweltminister der Region New South Wales, Matt Kean. „Von 50 zu 118 Exemplaren ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite