Wetterjahresbilanz : Auch 2021 war es zu warm

von 30. Dezember 2021, 14:32 Uhr

svz+ Logo
Die Spitze des Messeturms ragt als einziges Gebäude der Skyline von Frankfurt vor der aufgehenden Sonne heraus.
Die Spitze des Messeturms ragt als einziges Gebäude der Skyline von Frankfurt vor der aufgehenden Sonne heraus.

Beim Wetter war 2021 ein eher durchschnittliches Jahr - neue Hitzerekorde gab es nicht. Doch Wetterextreme sorgten in Deutschland für eine Katastrophe, deren Folgen noch lange spürbar sein dürften.

Offenbach am Main | Auch ohne neue Temperaturrekorde war es 2021 zu warm - es ist damit das elfte zu warme Jahr in Folge. Mit einer Durchschnittstemperatur von 9,1 Grad habe das Jahr um 0,9 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990 gelegen, berichtete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in seiner Jahresbilanz. Insgesamt sei 2021 ein eh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite