Ungebetene Gäste : Der Herbst lockt die bissige Winkelspinne ins Haus – so wird man sie los

von 01. Oktober 2020, 10:30 Uhr

svz+ Logo
Sie war die 'Spinne des Jahres 2008': Die Winkelspinne (Tegenaria atrica).
Sie war die "Spinne des Jahres 2008": Die Winkelspinne (Tegenaria atrica).

Sie nistet sich gerne in warmen Wohnungen ein – vor allem wenn es draußen kälter wird. Es gibt einige Maßnahmen dagegen.

Berlin | Im Herbst beginnen die achtbeinigen Tierchen ihr Winterquartier zu suchen – nach Angaben der Deutschen Wildtier Stiftung verirren sich dabei vor allem drei Arten ins Haus: Die Große Winkelspinne suche sich gerne feuchte Ecken, so wie im Bad. Radnetzspinnen ließen sich gerne auf Lampen nieder, die sie an eine insektenreiche Lichtung im Mondschein erinn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite