Gesundheit : Zwischen Corona und Digitalisierung: Apotheken im Umbruch

von 10. Juni 2021, 20:56 Uhr

svz+ Logo
Die Apotheker bekamen nicht nur Anerkennung, sondern verdienten auch gut: 56,71 Milliarden Euro Umsatz machte die Branche im vergangenen Jahr.
Die Apotheker bekamen nicht nur Anerkennung, sondern verdienten auch gut: 56,71 Milliarden Euro Umsatz machte die Branche im vergangenen Jahr.

Ob bei Masken, Tests oder Impfstoffen: In der Corona-Krise spielten Apotheken eine wichtige Rolle. Doch an den langfristigen Herausforderungen für die Branche hat sich kaum etwas geändert.

Berlin | Die Apotheken in Deutschland müssen sich im vergangenen Jahr gefühlt haben wie die Feuerwehr. Ob bei der Produktion von Desinfektionsmitteln, bei der Verteilung von Masken und Corona-Tests und zuletzt bei der Lieferung von Impfstoffen an die Ärzte. Wann immer es in der Krise zu Engpässen kam, blickte die Politik in Richtung der Apotheken - und sie ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite