6,7 Millionen : Zahl der Kurzarbeiter sinkt leicht

svz+ Logo
Kurzarbeit im Zuge der Corona-Krise hat vor allem Regionen mit einem hohen Anteil der Autobranche und anderen Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie sowie Urlaubsgebiete getroffen. /dpa-Zentralbild/dpa
Kurzarbeit im Zuge der Corona-Krise hat vor allem Regionen mit einem hohen Anteil der Autobranche und anderen Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie sowie Urlaubsgebiete getroffen. /dpa-Zentralbild/dpa

Die Kurzarbeit schlägt in Deutschland alle Rekorde. Für die Politik ist es eine Brücke über die Corona-Krise. Nach Erhebungen des Ifo-Institutes geht die Zahl der Kurzarbeiter jetzt langsam wieder zurück.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
30. Juni 2020, 14:29 Uhr

Die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland könnte mit dem zunehmenden Lockerungen in der Corona-Krise langsam zurückgehen. Das Münchner Ifo-Institut sieht für den Juni nur noch 6,7 Millionen Kurzarbeiter i...

eiD ahZl dre rbaeeKutrizr ni sudhDlecnat tnökne mit edm neundeehzmn eguLknercno in edr i-sCreonraoK nlagasm .uknürecehgz

asD enhncüMr sitttIuIfn-o esiht rfü ned uiJn nru chon 76, ielinMoln rrieatubreKz in cdDeta,slhun cnah ,37 ennllMioi mi iaM. Dsa ttItnsiu frü miertsartAkb nud gBcsrrosunfuefh in rnrN,ebgü ichonurhcugnFnirsetgs rde tBaesnudnruge ürf ,Atiber epoertir mti gerriideenn ea:lhnZ Dnaemch enwar mi aiM 02 Pztreno edr rlgvtssieiofcrizcaisnphugehl seetncgBäihft ndu tdiam tgu 6 lnnieoMil nesncheM ni .euirKztabr

erD« cgRnüagk sti ehtrc i,zhöregcl und in neeniig ahBrnenc imntm dei aurtziKerb grsao onch »u,z tags rbrtkatreeItp-iEsoAxf-em banaStesi ink.L acNh erd gSho-uItznäfc örhhete shic eid lZah der erurKrbizeta in erd rnsuItide nov 22, loinleMin uaf ,32 Mnneliiol hnecnesM udn dimat ovn 31 auf 33 nzoretP der eftsgenhcätBi ni nde trbinsedtnibeeuIre.

nI dre churbnoateA egist eid lhaZ erd brezKrteriau laut e-cfuInBheenorgn tihcle nov 513 000 uaf 165 0,00 edr nAleit bilbe eib 64 rz.oPetn Im iesbnnuhaaMc nmah die ahZl ovn 136 000 ufa 543 000 ,uz dre Aelnti suwhc vno 92 auf 33 eozrPt.n

neiE egusrbersenV red gLea gezite hisc neehingg im r.Geaetwsegb ierH akns ied Zlah erd aterrzbruKie altu hfgncoreuIB-neen von 976 000 auf 726 00.0 llerinsdgA liget erd eAnlti edr uibetrrreKza im saGeetebwrg mrime ochn bie 61 ezntPo,r hcan 72 Perntzo mi M.ia

aNhc agbAenn sde nbrNgreerü tsIittsnu üfr ersti-aAtmkbr ndu fuBngfhocsruesr lneief eib edn irbuzteKrearn mi Dnutrchithcs 58 Pzeotnr red tisbzeiteAr usa. 24 roeznPt erd aeizrrruKbte teähtn peütarhbu hitcn iaegbetter «rbtieK(arzu )ul»lN.

nRud dei tHäefl der eeennrnUmth stotcek ads von der ntaeungsdeBru frü Aetibr zeltehab reuarriedtzKgbel üfr reih hesncBitäfgte ufa. ieaognlR agb raewn tim udrn 52 Pztenor eid neRnioeg ge-edBtmebnütarrW dun nc-heaeermsiNdenrBse am ssetätrkn nov aurbzertiK nfe,tebfro eid nignoeeR anBleruebrnrid-nBg oswei RilahzPfndnela- mti 81 ndu 17 ortzenP am en.gsitewn

© ooin,apdcm-f 2a9661dp-09-8900328/:6

zur Startseite