Weise will Zahl der Arbeitslosen halbieren

svz.de von
27. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, will die Zahl der Jobsucher auf 1,5 Millionen nahezu halbieren. „Das ist für mich das absolute Ziel. Nur das rechtfertigt den Einsatz der vielen Milliarden in der Grundsicherung und die rund 60 000 Beschäftigten in den Jobcentern“, sagte Weise. Einen zeitlichen Horizont nannte er nicht. Im November waren 2,8 Millionen Männer und Frauen arbeitslos.

Mini-Zins und hohe Einkommen



Der Run auf Wohnimmobilien in Deutschland ist ungebrochen. Ein Ende der Entwicklung ist nicht in Sicht, zumal Baugeld mit zehn Jahren Laufzeit mit einem durchschnittlichen Zins von 2,61 Prozent noch immer extrem günstig ist. Die Ratingagentur Standard & Poor's sagt für 2014 und 2015 einen Anstieg der Immobilienpreise von jeweils drei Prozent voraus - auch wegen der steigenden Einkommen.

Amazon: Streit über
Saisonarbeiter



Der Internet-Versandhändler Amazon und die Gewerkschaft Verdi streiten über die Weiterbeschäftigung von Mitarbeitern im Logistikzentrum in Brieselang (Havelland). Amazon-Sprecherin Christine Höger bestritt am Dienstag, Kündigungen ausgesprochen zu haben. Verdi hatte zuvor mitgeteilt, Amazon habe am Montag 600 befristet Beschäftigte gekündigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen