Corona-Pause vorbei : Unter neuem Namen: Blablabus bietet wieder Fernbusreisen an

von 20. Mai 2021, 16:39 Uhr

svz+ Logo
Mehr als ein halbes Jahr lag das Geschäft von Blablabus still.
Mehr als ein halbes Jahr lag das Geschäft von Blablabus still.

Blablabus heißt nun Blablacar und fährt bald wieder: Nach mehr als einem halben Jahr Zwangspause bietet das französische Unternehmen ab dem 10. Juni wieder Fernbusreisen in Deutschland an.

Berlin | Unter einem einheitlichen Markennamen will das bisher als Blablabus operierende Fernbus-Reiseunternehmen ab dem 10. Juni wieder Fahrten anbieten. Der Online-Ticketverkauf soll bereits ab diesem Donnerstag wieder möglich sein, teilte das Unternehmen mit. Der Markenname werde von Blablabus in Blablacar geändert und damit der Hauptmarke angepasst. „Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite