Corona-Jahr 2020 : Öffentliche Haushalte mit massivem Defizit

von 07. April 2021, 14:50 Uhr

svz+ Logo
Im Jahr 2019 hatten die öffentlichen Haushalte noch einen Überschuss von 45,2 Milliarden Euro erzielt - 2020 folgte Corona-bedingt ein Milliarden-Defizit.
Im Jahr 2019 hatten die öffentlichen Haushalte noch einen Überschuss von 45,2 Milliarden Euro erzielt - 2020 folgte Corona-bedingt ein Milliarden-Defizit.

Höhere Ausgaben, geringere Einnahmen: Der öffentliche Gesamthaushalt wurde im Corona-Krisenjahr 2020 stark belastet. Am Ende steht ein Defizit von 189,2 Milliarden Euro.

Wiesbaden | Die Corona-Krise hat die öffentlichen Haushalte im Jahr 2020 deutlich belastet und ein klares Finanzierungsdefizit verursacht. So stiegen die Ausgaben des Öffentlichen Gesamthaushalts gegenüber 2019 um 12,1 Prozent auf 1678,6 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Zugleich seien die Einnahmen um 3,5 Prozent auf 1489...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite