Keine halben Sachen : Neuer Commerzbank-Chef treibt Umbau voran

von 11. Februar 2021, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Seit Januar im Amt: Commerzbank-Chef Manfred Knof.
Seit Januar im Amt: Commerzbank-Chef Manfred Knof.

Manfred Knof lässt keinen Zweifel an seiner Entschlossenheit: Er will die Commerzbank umbauen - und zwar rasch. Schon im laufenden Jahr soll der Strategieschwenk erste positive Ergebnisse bringen.

Frankfurt am Main | Der neue Commerzbank-Chef Manfred Knof geht den radikalen Konzernumbau mit Tempo an. Nach einem Milliardenverlust 2020 soll das Frankfurter Institut zumindest im Tagesgeschäft schon im laufenden Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. „Natürlich reicht es nicht, zu schrumpfen und Kosten zu senken“, sagte Knof am Donnerstag bei seinem ersten öffentli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite