Tarifverhandlungen : Metall-Arbeitgeber in NRW bieten Einmalzahlung für 2021 an

von 19. März 2021, 16:18 Uhr

svz+ Logo
Der Präsident der NRW-Metallarbeitgeber, Arndt Kirchhoff, bei einer Pressekonferenz.
Der Präsident der NRW-Metallarbeitgeber, Arndt Kirchhoff, bei einer Pressekonferenz.

Die bisherigen Verhandlungen sind ohne Ergebnis geblieben. Jetzt gibt es im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie einen neuen Vorschlag der Arbeitgeberseite.

Düsseldorf | Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie sind die Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen von ihrer Forderung nach einer Nullrunde für dieses Jahr abgerückt. „Wir werden der IG Metall in der kommenden Woche vorschlagen, für dieses Jahr eine substanzielle Einmalzahlung an die Beschäftigten tarifvertraglich zu vereinbaren“, sagte der Präsident de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite