Euler Hermes : Kreditversicherer rechnet 2021 nicht mit großer Pleitewelle

von 29. März 2021, 12:46 Uhr

svz+ Logo
„Sorry we’re closed“ steht auf einem Schild in einem Ladenlokal in Berlin.
„Sorry we’re closed“ steht auf einem Schild in einem Ladenlokal in Berlin.

Schlägt sich die Corona-Krise 2021 in einer Welle von Firmenpleiten nieder? Nein, sagt eine Versicherung - jedenfalls noch nicht in diesem Jahr.

Hamburg | Die deutschen Unternehmen zeigen sich in der Corona-Krise erstaunlich widerstandsfähig: Eine große Pleitewelle ist bisher ausgeblieben. Der Kreditversicherer Euler Hermes ist überzeugt, dass dies - auch dank staatlicher Hilfen - vorläufig so bleibt. In diesem Jahr werde die Zahl der Firmenpleiten lediglich um 6 Prozent steigen und damit weiterhin d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite