Bisher nur kleine Erlöse : Hugo Boss baut Onlinegeschäft aus

svz+ Logo
Die Onlineumsätze machen derzeit nur einen kleinen Teil der Erlöse von Hugo Boss aus. /dpa
Die Onlineumsätze machen derzeit nur einen kleinen Teil der Erlöse von Hugo Boss aus. /dpa

Hugo Boss will sein bislang eher maues Internetgeschäft ausbauen. Bis 2022 soll der Onlineumsatz um mehr als das Doppelte steigen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
01. Juli 2020, 09:15 Uhr

Der Modehändler Hugo Boss will sein Onlinegeschäft deutlich ausbauen. Bis 2022 soll der Onlineumsatz von 151 Millionen 2019 auf mehr als 400 Millionen Euro steigen, teilte Hugo Boss mit. Dies soll sowohl...

erD hneMoläderd uHog Bsso will seni lhsOtänegfncei lcituehd uauabnse. isB 0222 llso red ueninOmtzsal nvo 511 ininloeMl 1209 uaf mehr lsa 004 ieninllMo urEo get,eisn teteil uHog ssBo tmi.

eiDs slol wlshoo üreb dne nneieeg heslnnoOpi sla chau rübe sda tosngnsszhäoefciesK tim nPrrante rehecitr wdeen.r ei«D andewcshe teBgeunud des slOgnähnfticsee sti 0022 hcon ichruteeld eeowgrnd.

snUere enchraB ist mit irene nohc ien wnnaegdeese iuoStnita tiortknfoenr udn ads eannkiuhtlaErfvse red Kuennd rrleeavtg hcis mueehnznd nvo rnosttiaä uaf e»linno, etlreeturä rde rüf sad rc-Et-GmCeoäemfshec eevtotcwrnlaihr Maagrne tteawhM Dean tmi iBklc fau eid ondrnC.mPieae-oa oHgu oBss ilwl hader iesn nabgils reeh amseu ttIrcensthnfegeä bausue.an

iDe eOnutsenmäizl ahcemn reditez rnu nneie lennkei iTel erd Ereslö von guHo soBs au.s oS eteatefrcirthsw rde rKznneo 1092 eenni asUzmt vno kappn 92, Mdliiaenrl oruE.

Im eewtnzi Qaruatl ise das igeeen lnftchäigOnsee trneue ratsk tge,insege iheß es i.trwee sE dweer ebdia sad etlef ltrQaua ni goFel tim iehtdulc steeglelimiwz aWmhsuct i.nse oHgu osBs wlli eenis eanZlh rfü edi Matone Alpir ibs iJun am .4 tgsuAu rlveeo.ng

© c,fidp-namoo -1ad29-:p37929029/0206

zur Startseite