Ölpreisverfall : Gewinn bei Saudi Aramco bricht ein

von 21. März 2021, 15:58 Uhr

svz+ Logo
Der Nettogewinn des staatlichen saudischen Ölkonzerns ist zurückgegangen.
Der Nettogewinn des staatlichen saudischen Ölkonzerns ist zurückgegangen.

Der Ölriese Saudi Aramco muss einen massiven Einbruch seines Gewinns hinnehmen. Der Konzern sieht als Grund dafür auch die Corona-Krise.

Dhahran | Der Gewinn des staatlichen saudischen Ölkonzerns Saudi Aramco ist im vergangenen Jahr aufgrund niedriger Rohölpreise und eines gesunkenen Absatzes um 44 Prozent zurückgegangen. Der Branchengigant meldete am Sonntag einen Jahresüberschuss von 49 Milliarden US-Dollar (41 Mrd Euro) - das ist ein Rückgang von gut 39 Milliarden Dollar im Vergleich zum V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite