Medienmarkt : Europa setzt im Wettbewerb mit Streaming-Riesen auf Größe

von 18. Mai 2021, 15:04 Uhr

svz+ Logo
In Frankreich bahnt sich bis Ende 2022 die Fusion zweier großer TV-Gruppen an. Der anvisierte Deal betrifft auch den Bertelsmann-Konzern als Mehrheitseigentümer der RTL Group mit Sitz in Luxemburg.
In Frankreich bahnt sich bis Ende 2022 die Fusion zweier großer TV-Gruppen an. Der anvisierte Deal betrifft auch den Bertelsmann-Konzern als Mehrheitseigentümer der RTL Group mit Sitz in Luxemburg.

Bei Streamingdiensten und Bewegtbildangeboten wollen die etablierten TV-Konzerne ihre Kraft ausspielen. Sie setzen in europäischen Märkten auf Größe, wie jetzt das Beispiel Frankreich zeigt.

Paris/Luxemburg | Im weltweiten Wettbewerb bei Streaming-Angeboten bilden sich große neue Kooperationen heraus. In den USA gab der Telekommunikations-Riese AT&T die Abspaltung seiner Sparte Warnermedia und deren Zusammenlegung mit dem TV-Konzern Discovery bekannt. Nur wenige Stunden später folgte am Montagabend eine Ankündigung in Frankreich, über die schon länger s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite