Pandemie : Energiekonzern RWE will Beschäftigte gegen Corona impfen

von 17. April 2021, 12:12 Uhr

svz+ Logo
Das Gebäude des RWE-Campus in Essen. (Archivbild)
Das Gebäude des RWE-Campus in Essen. (Archivbild)

RWE will bereits nächste Woche damit beginnen, Beschäftigte gegen Corona zu impfen. Sobald den Betrieben Impfstoff zur Verfügung steht, könnte es ganz schnell gehen.

Düsseldorf | Der Energiekonzern RWE steht in den Startlöchern, um Beschäftigte gegen das Coronavirus zu impfen. „RWE könnte nächste Woche loslegen - wenn es Impfstoff für die Betriebe gibt“, sagte Vorstandschef Rolf Martin Schmitz der „Rheinischen Post“. „Unsere 17 Betriebsärzte stehen bereit, sie könnten 80 bis 100 Mitarbeiter am Tag impfen. Dann wären wir in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite