Neustart nach Pandemie : Bundesregierung macht Veranstaltern Hoffnung auf den Herbst

von 27. Juni 2021, 08:49 Uhr

svz+ Logo
Geschlossen sind die Eingangstüren zur Columbiahalle in Berlin. (Archivbild)
Geschlossen sind die Eingangstüren zur Columbiahalle in Berlin. (Archivbild)

Immer mehr Menschen in Deutschland sind geimpft. Was bedeutet das für mögliche Großveranstaltungen? Die Bundesregierung wagt einen Ausblick für die Veransaltungsbranche - auch für Impfverweigerer.

Berlin | Die Veranstaltungsbranche kann auf einen Neustart im Herbst hoffen. „Mit zunehmender Impfquote bin ich trotz neuer Virusvarianten zuversichtlich, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkommen“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß (CDU) der „Welt am Sonntag“. Natürlich müssten die Besucher geimpft oder getestet sein. „Wenn jeder ein Imp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite