Firmen stellen verstärkt ein : Bundesagentur gibt Arbeitslosenzahlen für September bekannt

Jobcenter in Zwickau: Nach Ende der Werksferien im Sommer stellen Unternehmen wieder verstärkt Mitarbeiter ein.  
Foto:
Jobcenter in Zwickau: Nach Ende der Werksferien im Sommer stellen Unternehmen wieder verstärkt Mitarbeiter ein.  

Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht heute die Arbeitslosenzahlen für September. Von der Deutschen Presse-Agentur befragte Volkswirte rechnen im Zuge des Herbstaufschwungs mit einem deutlich stärkeren Rückgang der Arbeitslosenzahl.

svz.de von
29. September 2017, 04:50 Uhr

Sie erwarten im Vergleich zum Vormonat einen Rückgang um rund 80 000 auf knapp 2,46 Millionen. Das wären gut 140 000 weniger als vor einem Jahr. Die etwas stärker sinkende Arbeitslosenzahl hat hauptsächlich saisonale Gründe: Nach Ende der Werksferien im Sommer stellen Unternehmen wieder verstärkt Mitarbeiter ein. Auch finden viele junge Leute einen Job, die nach Ende ihrer Ausbildung nicht übernommen worden waren und sich deshalb zum Sommerbeginn arbeitslos gemeldet hatten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen