Fahrverbote in Deutschland : Autobauer aus dem Ausland auch nicht besser

von 20. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Nicht nur Autos deutscher Hersteller haben schlechte Abgaswerte. Auch ausländische Firmen schneiden bei Tests negativ ab.
Nicht nur Autos deutscher Hersteller haben schlechte Abgaswerte. Auch ausländische Firmen schneiden bei Tests negativ ab.

Ausländische Hersteller wie Fiat, Renault und Co. stehlen sich in der Dieselkrise aus der Verantwortung.

Die deutschen Autobauer stehen am Pranger. Sie wollen die Umrüstung ihrer Diesel-Stinker nicht zahlen und mit Tauschprämien auch noch den Umsatz steigern. Was dabei aus dem Blick gerät: Jeder dritte Diesel auf unseren Straßen kommt von ausländischen Herstellern. Und die lassen die Besitzer noch stärker im Stich. Fiat und Renault sind die größten Schmud...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite