Neuer Fund : Afrikanische Schweinepest breitet sich in Brandenburg aus

von 30. September 2020, 12:02 Uhr

svz+ Logo
Erlegte Wildschweine nach einer Treibjagd. Nach dem Auftauchen der Afrikanischen Schweinepest wird mit weiteren Funden gerechnet.
Erlegte Wildschweine nach einer Treibjagd. Nach dem Auftauchen der Afrikanischen Schweinepest wird mit weiteren Funden gerechnet.

Dass die Afrikanische Schweinepest aus Osteuropa kommend sich in Deutschland ausbreiten würde, haben Virologen, Tierärzte und Tierhalter erwartet. Erstmals ist ein totes infiziertes Wildschwein außerhalb des bisherigen Gefahrengebiets entdeckt worden.

Bleyen-Genschmar | Ein erster bestätigter Fall der Afrikanischen Schweinepest bei einem Wildschwein in Brandenburg außerhalb der bisherigen gefährdeten Gebiete ist amtlich bestätigt worden. Im Landkreis Märkisch Oderland, nur wenige Kilometer von der deutsch-polnischen Grenze entfernt, habe ein Jäger ein infiziertes Tier erlegt, teilte das Bundesministerium für Ernäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite