Weniger Preissteigerung erwartet : Nach dem Boom: Kommt jetzt die Verschnaufpause für den Immobilienmarkt?

von 02. Januar 2021, 10:05 Uhr

svz+ Logo
Haus zu verkaufen: Solche Angebote finden Kaufinteressenten derzeit nur wenige.
Haus zu verkaufen: Solche Angebote finden Kaufinteressenten derzeit nur wenige.

Nach jahrelangen Preisanstiegen hofften Wohnungskäufer auf ein Ende des Immobilienbooms – bisher vergeblich.

Frankfurt am Main | Nach einem ungebrochenen Immobilienboom auch in der Corona-Krise rechnen Ökonomen mit etwas weniger Preisdruck im neuen Jahr. "Die Wohnungsmärkte in Deutschland sind überraschend robust", sagte Stefan Mitropoulos, Volkswirt und Immobilien-Experte bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). "Es ist kein Einbruch zu erwarten, eher eine Verschnaufpause...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite