Verbraucherzentralen : Wohngelderhöhung wegen teurerer Energie?

von 14. Oktober 2021, 12:36 Uhr

svz+ Logo
Wohngeld erhöhen, „damit niemand in diesem Winter frieren muss“.
Wohngeld erhöhen, „damit niemand in diesem Winter frieren muss“.

Die Energiepreise sind stark gestiegen. Um die Menschen mit geringeren Einkommen zu schützen, fordern die Verbraucherzentralen nun eine Erhöhung des Wohngelds. Auch die neue Bundesregierung sei gefordert.

Berlin | Die Verbraucherzentralen fordern angesichts stark gestiegener Energiepreise einen raschen Schutz für Menschen mit geringeren Einkommen. Kurzfristig sollte dafür eine Erhöhung des Wohngelds vorbereitet werden, „damit niemand in diesem Winter frieren muss“, sagte der Chef des Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller. Zudem sollten Strom- und Gassperren au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite