Kommentar zum anhaltenden Streit : Warum Verdis Kritik an Amazons Corona-Maßnahmen übertrieben ist

von 26. Februar 2021, 06:01 Uhr

svz+ Logo
Ein Blick in das Amazon Logistikzentrum am Prime Day 2020.
Ein Blick in das Amazon Logistikzentrum am Prime Day 2020.

Die Gewerkschaft Verdi macht Amazon schwere Vorwürfe für seine Corona-Maßnahmen. Das wirkt nicht ganz angebracht.

Schwerin | Auch wenn nicht genau bekannt ist, wie viele Corona-Fälle es im Logistikzweig des Onlinehändlers Amazon in Deutschland bislang gegeben hat: Das Unternehmen hat offensichtlich einen guten Job gemacht, wenn es um den Schutz seiner mehr als 16.000 Angestellten geht. Selbst wenn man die höchstmöglichen gehandelten Fallzahlen heranzieht, landet man in S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite